Drittes Auge

6. Chakra – Stirnchakra (Drittes Auge)

Farbe: Indigob­lau

Wo sitzt es?
Das Stirnchakra liegt in der Mitte der Stirn, zwischen den Augenbrauen und etwas oberhalb der Nasenwurzel.

Organisch verbunden:
Sinnesorganen wie: Augen, Nase, Ohren, Zunge, Kopfschmerzen, Gehirnerkrankungen, Sehschwäche, Nebenhöhlenentzündungen, das Stirnchakra versorgt das zentrale Nervensystem mit Energie, Hirnanhangdrüse

Energetische Aufgabe:
Hellhörig, Hellsehen, sichere Intuition, Weisheit, Entwicklung außersinnlicher Wahrnehmung, eigene Meinung bilden, das Leben wahrnehmen, Vorstellungskraft

Aktiviertes Stirnchakra:
Phantasie, negative Gedanken in positive Impulse verwandeln, Telepathie (Übersinnliches Wahrnehmen), gutes Gedächtnis, Konzentration, logischen Denken, Selbsterkenntnis, geistige Klarheit, hohes Vorstellungsvermögen

Blockiertes Stirnchakra:
Konzentrations- und Lernschwäche, Gedankenflucht, Ängste, Gefühl von Sinnlosigkeit, Ideenlosigkeit, Migräne, Wahnvorstellung, Aberglaube, geistige Verwirrung, Selbstsucht, Selbstverherrlichung, Schizophrenie, Machtstreben, Verantwortungslosigkeit, Stimmungstief, man kann nicht in die Zukunft planen, chronischer Schnupfen, Erkrankung des Nervensystems

Unterstützende Steine:
Amethyst, Iolit, Saphir

Bild: Jennifer Klukas